2008 Mittelalter-Rockfestival
" Erwartungen: *omg* mit der Besetzung kanns gar nicht schief gehen =). Die letzten 2x waren schließlich auch gut!

Fazit:

Coppelius


Letzte Instanz


Tanwut

Ankunft: 20:07h – Einlass 19:00h, wider Erwarten waren wir doch noch rechtzeitig. Zeit genug die Jacken abzugeben, unendlich viele Treppenstufen zu erklimmen um uns anschließend in dem kleinem Vorraum wiederzufinden, in dem mehrere kleine Ständchen standen.
Die Bühne im nächsten Raum war noch leer. Das war die Gelegenheit sich in die Masse zu stürzen um noch Getränkebons1) zu ergattern.

Als dies geschafft war, hatten Coppelius bereits zu Spielen begonnen. Wie ich erwartet habe war der Auftritt super. Sie überzeugten nicht nur durch ihre Musik sondern auch mit einer amüsanten Bühnenshow. Die Stimmung war nach der ersten Band auf dem Höhepunkt. Die Pausen kam gerade gelegenen – wir hatten alle Durst, und zu meiner Freude – gab es Honigmet *yeaj*.
Und die Pause dauerte, und dauerte, und dauerte…  Also vertrieben wir uns die Zeit mit cheesen.
Und da war er. Geilie2) war da. Allein für diesen Anblick hat sich das Ticket schon gelohnt =).  Wir ergötzten uns noch bis zum Beginn des Auftritts von Letzte Instanz an diesen herrlichen Anblick.
Voller Euphorie kehrten wir/ bzw. ich zur Bühne zurück. Einer meiner Lieblingsbands spielte -  das musste gut werden.

Leider ist die „Weiße Tour“ von
Letzte Instanz nicht mein Ding, wie ich dort festgestellt habe. Das Konzert war im ganzen doch eher ruhiger. Und die riesen Stimmung, die Coppelius aufgebaut haben war –meine Meinung- wieder dahin. Zudem verzichtete die Band, trotz penetranter Zurufe auf den Song „Sonne“ *schmacht* - und spielte stattdessen lieber „Rapunzel“ bei ihrer Zugabe -.-.
Es folgte wieder eine laaange Pause, die sich eigentlich nur mit einem neuen Honigmet und einer weiteren kleinen Shoppingrunde ertragen ließ – ok, die Raucher werden da anderer Meinung sein *gg*, aber selbst nachdem das alles erledigt war,  waren die Bühnenarbeiten noch voll in Gange  – und so konnte noch eine kleine Ruhephase eingelegt werden…
Und dann kamen Tanzwut  spät… aber sie waren da^^

Das diese Band für Stimmung sorgt, muss ich wohl keinem erzählen der sie schon live gesehen hat. Allerdings zehrten die späte Stunde, die beiden guten Vorbands und vor allem der Honigmet an der Energie und wir genossen die restliche Musik aus dem Hintergrund.
Um 2:00h waren wir dann alle derselben Meinung: Nix wie Heim und was essen^^. Und von den Garderoben aus konnten wir noch die Zugabe-Rufe vernehmen.
Viel haben wir also nicht verpasst.

Alles in allem, war es also wieder ein suuuper Abend, und ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Wobei ich hoffe das der Bühnenumbau mal besser koordiniert wird, sodass die Pausen nicht nochmal sooo lange dauern…


Galerie

 
1) ich hasse Getränkebons -.-

2) einige wenigen von euch werden wissen wen ich meine

Diese Seite wurde am 15.07.2015 eingestellt. Kontakt könnt ihr weiterhin über meine E-Mailadresse aufnehmen: l a d y _ a m a n z i a ( a t ) w e b . d e
 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
Werbung
 
"
Laberkasten
 
Kontakt
 
Lady_Amanzia@web.de

I C Q: 317-339-999
 
Insgesamt haben sich schon 19391 Besucher (49335 Hits) hierher verlaufen =)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=